Aktuelles

Spendenübergabe der Schützenbruderschaft an Diana Solbach, Projektleiterin des Josefsheims in Sundern.
St. Hubertus / St. Johannes Nepomuk-Schützenbruderschaft Stockum spendet 1.000 Euro für barrierefreien Zugang zum Schwimmbad in Sundern
Weiterlesen
Felix Beste ist regelmäßig und gerne Gast beim Stammtisch im „Tagwerk“. Für Besucher im Rollstuhl haben Elisabeth (links) und Franziska Scharfenstein jetzt eine mobile Rampe angeschafft.
Felix Beste ist Handballfan. Aber kein gewöhnlicher. Der 24-Jährige unterstützt die 1. Herrenmannschaft des TV Arnsberg. Er bezeichnet sich selbst als...
Weiterlesen
Baufortschritt an der Kurzen Straße in Sundern
In Sundern nimmt das inklusive Wohnhaus an der Kurzen Straße erkennbar Formen an. Die Erd- und Ausschachtarbeiten sind fertiggestellt, die ersten...
Weiterlesen

Sundern Mittendrin

Größtmögliche Teilhabe am gesellschaftlichen Leben für alle Menschen gleichermaßen – das ist „Sundern mittendrin“.

 

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Projektes "Sundern mittendrin"!

Wie kann das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderung gelingen, damit Inklusion und Teilhabe möglich werden? Um Antworten auf diese Frage geht es bei dem Projekt „Sundern mittendrin“.

AKTUELL: Wir freuen uns, Ihnen ab November 2018 den Bildungsleitfaden zu unserem Projekt vorstellen zu können. Informationen dazu und die Dateien zum Download finden Sie hier.

Informationen in Einfacher Sprache finden Sie hier.

Das Projekt begann im April 2015. Es hatte eine Laufzeit von drei Jahren und wurde von der Aktion Mensch finanziell gefördert.  "Sundern mittendrin" endete mit einem großen, inklusiven Fest in der Schützenhalle in Sundern im Frühjahr 2018.

Auch die Presse berichtet über unser Inklusionsprojekt:

Sundern mittendrin - Inklusionsprojekt möchte Barrieren abbauen (Heimatliebe Arnsberg-Sundern, Dezember 2017)

"Hier bewegt sich etwas" - Hilfen für Menschen mit Behinderung vorgestellt (Sauerlandkurier, 13. Dezember 2017)

Sundern ist auf dem Weg - Abschlussfest bedeutet nicht das Ende, sondern den Aufbruch (Westfalenpost, 29. März 2018)

Sundern ist auf dem Weg (Internetangebot der Westfalenpost, 29. März 2018)

 

Ansprechpartner

Diana Solbach

Projektleiterin

Josefsheim Bigge

JOVITA fürs Leben
Hauptstraße 93
59846 Sundern

Tel. 02933 9028545

d.solbach@jovita-fuersleben.de